250
Passwort vergessen

Hauptversammlung

Rhön bestätigt Geschäftsausblick

  • News des Tages

Die Rhön-Klinikum AG hat den Ausblick für dieses Geschäftsjahr bestätigt. "Nach den ersten Monaten des laufenden Geschäftsjahres sind wir sehr zuversichtlich, unsere gesteckten Ziele auch für 2019 zu erreichen", sagte der Vorstandsvorsitzende Stephan Holzinger gestern bei der Hauptversammlung in Bad Neustadt an der Saale. Das Unternehmen erwartet für 2019 einen Umsatz in Höhe von etwa 1,3 Milliarden Euro. Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) rechnet das Unternehmen mit 117,5 bis 127,5 Millionen Euro.

Die strategischen Schwerpunkte lägen derzeit auf der Campus-Strategie, der digitalen Transformation und auf dem Einstieg in den Zukunftsmarkt der Telemedizin in Deutschland, sagte Holzinger. So plant Rhön, weitere "Campus-Standorte" in Deutschland und anderen Ländern zu eröffnen, wie Holzinger in der aktuellen Ausgabe der f&w verriet. Der börsennotierte Krankenhausbetreiber hat an seinem Stammsitz in Bad Neustadt Ende 2018 den sogenannten Campus eröffnet, einen Prototyp für die sektorenübergreifende Versorgung von Patienten. Vier einst selbstständige Kliniken arbeiten dort unter einem Dach zusammen. Dazu kommt unter anderem ein Zentrum für ambulante Medizin mit rund 30 selbstständigen, niedergelassenen Ärzten. Zudem ermöglicht das Krankenhaus allen Haus- und Fachärzten in der Region Zugriff auf das Ärzteportal des Klinikums.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich