250
Passwort vergessen

Diskussion angekündigt

Spahn will bei Qualitätsproblemen härter durchgreifen

  • News des Tages

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat eine Diskussion über die Qualität im Gesundheitswesen angekündigt. „Ich bin mit dem, was wir bis jetzt an Qualitätsmessungen insbesondere im stationären Bereich in den Krankenhäusern haben, nicht zufrieden“, sagte Spahn gestern bei der 15. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft in Rostock, wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) berichtet. Die Ergebnisse der Messungen sollten künftig ökonomische Folgen haben. „Wenn die Qualitätsmängel dauerhaft nicht abgestellt werden, werden auch diese Angebote dauerhaft vom Netz müssen.“

Spahn kündigte an, international nach Beispielen für Qualitätsmessungen zu suchen, berichtet die dpa. Dabei gehe es nicht nur um Operationen, sondern auch um Beobachtungen in bestimmten Abständen noch Jahre danach. „Dann kann man das eine Haus mit dem anderen vergleichen. Das gute Haus bekommt einen Zuschlag.“

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich