250
Passwort vergessen

Förderung in dünn besiedelten Regionen

Zuschlag für über 100 Kliniken

  • News des Tages

Zahlreiche Krankenhäuser in dünn besiedelten Regionen werden ab nächstem Jahr 400.000 Euro zusätzlich erhalten. Bundesweit sollen voraussichtlich 120 Krankenhäuser einen Sicherstellungszuschlag erhalten, teilte das Bundesgesundheitsministerium heute mit. Auf eine Liste mit Krankenhäusern, die die Förderung erhalten sollen, haben sich nun die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), der GKV-Spitzenverband und der Verband der Privaten Krankenversicherung verständigt. Die Entscheidung steht noch unter Vorbehalt der Letztzustimmung der Gremien des GKV-Spitzenverbandes. Der Verband geht jedoch davon aus, dass es bei dieser Liste bleiben wird.

Für die Förderung kommen nur Krankenhäuser infrage, die die Voraussetzungen des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) für einen Sicherstellungszuschlag erfüllen. Dazu zählt beispielsweise eine Bevölkerungsdichte von unter 100 Einwohnern je Quadratkilometer. Zudem muss die Klinik eine Fachabteilung für Innere Medizin, Chirurgie oder Geburtshilfe vorhalten. Insgesamt stellen die Krankenkassen 48 Millionen Euro im Jahr zusätzlich zur Verfügung. Die Liste der geförderten Krankenhäuser soll nun jedes Jahr aktualisiert werden.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich