250
Passwort vergessen

+++ Blog: Revolutionary Hospital +++

Künstliche Intelligenz kann Sterbewahrscheinlichkeit bestimmen

  • News des Tages

Eine aktuelle Forschungsstudie der Harvard University (USA) und der Hochschule Stralsund bestätigt die Thesen, dass künstliche Intelligenz die individuelle Lebensdauer und Gesundheit bestimmen kann. Anhand von Röntgenaufnahmen des Brustkorbs haben die Forscher untersucht, ob sich diese auch zur Untersuchung der Langzeit-Sterblichkeit nutzen lassen. Ein selbstentwickeltes künstliches neuronales Netzwerk kann die Bilddaten der Röntgenaufnahmen auswerten und die Wahrscheinlichkeit zu versterben berechnen. Insgesamt wurden 55.000 Bilder aus zwei klinischen Studien ausgewertet. Der finale Algorithmus wurde dazu genutzt Risikoklassen auf Basis der Bilddateien zu bestimmen. Dieser kann dazu eingesetzt werden, bereits existierende Röntgenaufnahmen im Hinblick auf die Sterbewahrscheinlichkeit auszuwerten.

Autor

 Philipp Schwehm

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kostenloser Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen täglichen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich