250
Passwort vergessen

Saarland

Pfleger soll mehrere Patienten getötet haben

  • News des Tages

Ein Krankenpfleger steht im Verdacht, Patienten einer Klinik im Saarland getötet zu haben. Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken ermittelt gegen den 27-Jährigen wegen fünffachen Mordes und zweifachen Mordversuchs, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Die mutmaßlichen Taten sollen sich zwischen März 2015 und März 2016 ereignet haben. Er war in dieser Zeit an der SHG-Klinik in Völklingen tätig. Zuvor war er in Kliniken in Wiesbaden und Frankfurt beschäftigt gewesen.

Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, wurden bei den Ermittlungen sieben Leichen exhumiert und auf Giftstoffe hin untersucht. Bei sechs früheren Patienten seien Wirkstoffe gefunden worden, die nicht ärztlich verordnet gewesen und potenziell tödlich seien.

Auslöser für die Ermittlungen war ein Ereignis im Juni 2016. Der Mann, gegen den nun ermittelt wird, hatte sich auf einer Intensivstation des Krankenhauses in Saarburg (Kreis Trier-Saarburg) als Notarzt ausgegeben. Gegenüber dem Personal habe er gesagt, er müsse an einem Patienten eine besondere Untersuchung durchführen. Zu der Behandlung kam es jedoch nicht, der Mann wurde vorläufig festgenommen. Eine Überprüfung habe ergeben, dass er eigentlich als Pfleger auf einer Intensivstation im Uniklinikum Homburg arbeitete.

Die Saarland Heilstätten GmbH, der Träger der SHG-Kliniken, teilte mit, dass die Klinik dem Pfleger 2016 fristlos gekündigt hatte. Ihm sei ein „illoyales Verhalten“ gegenüber seinem Arbeitgeber vorgeworfen worden. Dabei ging es auch um das Verhalten gegenüber Patienten „im Zusammenhang mit Reanimationen“, teilte der Klinikträger mit. Die SHG-Kliniken hätten die Auffälligkeiten anhand von Patientenakten überprüft. Es hätte sich daraus jedoch kein Verdacht gegen den Beschuldigten ergeben.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich