250
Passwort vergessen

Personalie

Kroemer startet an der Charité

  • News des Tages

Heyo K. Kroemer ist neuer Vorstandsvorsitzender der Charité. Am Sonntag hat er die Nachfolge von Karl Max Einhäupl angetreten, der die Berliner Universitätsmedizin elf Jahre leitete. Kroemer war zuletzt hauptamtlicher Dekan und Sprecher des Vorstands der Universitätsmedizin Göttingen.

Bei der Amtsübergabe würdigte Michael Müller, der Regierende Bürgermeister von Berlin und Aufsichtsratsvorsitzender der Charité, den langjährigen Vorstandsvorsitzenden Einhäupl. "Zu seinen großen Verdiensten zählt die wirtschaftliche Konsolidierung der Charité", so Müller. Vor allem aber habe er maßgeblich dazu beigetragen, dass die Berliner Universitätsmedizin international sichtbarer geworden sei. Eine "beachtenswerte Leistung" sei auch sein Engagement für die Modernisierung des Bettenhauses, dem größten Bauprojekt der Charité in den letzten Jahrzehnten, gewesen.

Eine der zentralen Aufgaben für den neuen Vorstandsvorsitzenden wird es sein, die Strategie "Gesundheitsstadt Berlin 2030" umzusetzen, betonte Müller. Darin ist vorgesehen, dass sich die Charité und der kommunale Krankenhauskonzern Vivantes künftig enger abstimmen. Die Charité soll sich noch stärker auf die Hochleistungsmedizin konzentrieren, Vivantes soll auf seine Rolle als Versorger.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich