250
Passwort vergessen

Gesetzliche Krankenversicherung

Kassenbeiträge könnten steigen

  • News des Tages

Auf gesetzlich Versicherte kommen im kommenden Jahr möglicherweise höhere Krankenkassenbeiträge zu. Der Zusatzbeitrag wird – rechnerisch gesehen – 2020 um 0,2 Prozentpunkte auf 1,1 Prozent steigen, haben Berechnungen des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) und des Bundesversicherungsamtes (BVA) ergeben. Der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) rechnet mit einem Anstieg von 0,3 Prozentpunkten.

Ob die Beiträge für Versicherte tatsächlich steigen, wird sich aber zeigen müssen. Kassen können, müssen die Beiträge aber nicht entsprechend anheben. Insbesondere angesichts der Rücklagen in Milliardenhöhe rechnet beispielsweise Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) damit, dass die meisten Versicherten nicht mehr Geld zahlen müssen.

Den höheren Zusatzbeitrag haben BMG und BVA vor dem Hintergrund der voraussichtlichen Ausgaben und Einnahmen des Gesundheitsfonds berechnet. Die Einnahmen werden demnach in diesem Jahr voraussichtlich bei rund 232 Milliarden Euro liegen. Die Ausgaben bei rund 246 Milliarden Euro.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich