250
Passwort vergessen

Komplexe Operationen

AOK veröffentlicht Karte zu Mindestmengen

  • News des Tages

Der AOK-Bundesverband hat auf seiner Website eine Karte veröffentlicht, die einen Überblick zu Kliniken gibt, die im kommenden Jahr Mindestmengen-relevante Operationen umsetzen dürfen. In der Karte sind zum einen Kliniken verzeichnet, die die Mindestmengen-Regelung einhalten. Zum anderen sind die Häuser eingetragen, die eine Ausnahmegenehmigung des jeweiligen Bundeslandes haben und deshalb operieren dürfen.

Die Landesverbände der Krankenkassen haben kürzlich darüber entschieden, welche Klinik OP-Genehmigungen für das Jahr 2020 erhält. Dazu hatten sie die Fallzahlen von Anfang 2018 bis Mitte 2019 ausgewertet. Zudem prüften sie die Prognosen der Kliniken für das kommende Jahr. Eine positive Prognose für das kommende Jahr können Kliniken auch dann erhalten, wenn sie die notwendige Zahl von Operationen zum Beispiel aus organisatorischen oder personellen Gründen nicht erbracht haben – wenn sie aber nachweisen konnten, dass sie die Gründe für das Nicht-Erreichen der Mindestzahlen ausgeräumt haben.

Mindestmengen-Regelungen gibt es derzeit für sieben Bereiche. Dazu gehören unter anderem der Einsatz von künstlichen Kniegelenken und Lebertransplantationen.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich