250
Passwort vergessen

Positionspapier

Kliniken, Kassen und Ärzte wollen sektorenübergreifende Versorgung voranbringen

  • News des Tages

In Baden-Württemberg haben zentrale Akteure des Gesundheitswesens beschlossen, gemeinsam die sektorenübergreifende Versorgung vorwärts zu bringen. In einem Positionspapier des baden-württembergischen Sozialministeriums haben Klinik-, Kassen-, Ärzte- und Pflegeverbände sowie Städte- und Gemeindevertreter festgelegt, sektorenübergreifende Modellprojekte zu erarbeiten.

Die Projekte sollen neue Versorgungsformen entwickeln. Gemeinsam wollen die Akteure zudem Vorschläge für Gesetzesformulierungen machen, mit denen die sektorenübergreifende Versorgung weiterentwickelt werden soll. Eines der Hauptziele ist es, in multiprofessionellen Teams sektorenübergreifend zusammenzuarbeiten. Zu den Unterstützern der Initiative gehören unter anderem die Krankenhausgesellschaft, die Kassenärztliche Vereinigung, die Landesärztekammer sowie zahlreiche Krankenkassen in dem Bundesland.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich