250
Passwort vergessen

Diskussion über Klinikschließungen

Führungswechsel und Streik bei Ameos Ost

  • News des Tages

Lars Timm, der bisherige Regionalgeschäftsführer für Ameos Ost, hat das Unternehmen am Montag mit sofortiger Wirkung verlassen. Frank-Ulrich Wiener ist sein Nachfolger. Das berichtet die Klinikgruppe in einer Pressemitteilung. Währenddessen haben unbefristete Streiks an den Standorten in Sachsen-Anhalt begonnen.

"Die von Timm angestoßene Diskussion zur möglichen Schließung von Klinika entspricht weder unseren Zielen noch unserer Unternehmensphilosophie", heißt es in der Meldung. Nach eigenen Angaben habe das Unternehmen in seiner Geschichte noch nie ein Klinikum geschlossen oder veräußert, sondern einst geschlossene Standorte wieder- oder neu eröffnet. Frank-Ulrich Wiener ist bereits seit 2013 Regionalgeschäftsführer für Ameos Nord und führte am Montag erste Gespräche mit Führungskräften und Mitarbeitenden in der Regionalzentrale in Aschersleben. 

 Streik auf unbestimmte Zeit

In einer Urabstimmung hat sich ein Großteil der Verdi-Mitglieder an den Ameos-Standorten Aschersleben, Staßfurt, Bernburg, Schönebeck und Haldensleben für einen Streik ausgesprochen. Nach Angaben der Gewerkschaft fordern die Beschäftigten einen Anwedungstarif zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). „Die Beschäftigten haben seit 2012 auf Gehaltserhöhungen verzichtet. Es ist überfällig, dass sie für ihre tägliche Arbeit an und mit Menschen einen guten und fairen Tarifvertrag bekommen“, betont Verhandlungsführer Bernd Becker. Die Beschäftigten wurden aufgerufen, jeweils Montag bis Freitag von 6 Uhr bis zum Ende der Spätschicht um spätestens 22 Uhr zu streiken. Die Versorgung der Patienten sei gewährleistet. Das Angebot für eine Notdienstvereinbarung werde aufrechterhalten und umgesetzt, so Becker.

 

 

Autor

 Luisa-Maria Hollmig

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kostenloser Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen täglichen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich