250
Passwort vergessen

Krankenkassen weiter mit Überschüssen

  • News des Tages

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat Zahlen zur Finanzlage der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) veröffentlicht und damit Berichte vom Wochenbeginn bestätigt, wonach die Kassen weiter Überschüsse erzielen. Zwar kommen die gesetzlichen Krankenkassen und der Gesundheitsfonds in der Gesamtbetrachtung der ersten drei Quartale auf ein Minus von 990 Millionen Euro. Das Ministerium geht aber davon aus, dass die GKV trotz des gesenkten Bundeszuschusses und der Abschaffung der Praxisgebühr auch das vierte Quartal mit einem positiven Ergebnis abschließen wird.

Für die ersten neun Monate des laufenden Jahres standen Kasseneinnahmen in Höhe von etwa 146,5 Milliarden Euro Ausgaben von rund 145 Milliarden Euro gegenüber, was einem Plus von circa 1,47 Milliarden Euro entspricht. Der Gesundheitsfonds wies Ende September ein saisonbedingtes Defizit von 2,46 Milliarden Euro aus, was sich laut Ministerium aber zum Jahresende aufgrund von beitragspflichtigen Einmalzahlungen wie Weihnachtsgeld oder Boni an die Arbeitnehmer wieder ausgleichen sollte. Ende September kam die GKV auf Reserven von etwa 27,6 Milliarden Euro, rund 17 Milliarden bei den Kassen und circa 10,6 Milliarden Euro im Gesundheitsfonds.

Autor

 Johanna Kristen

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich