250
Passwort vergessen

Gesundheitswesen bleibt Jobmotor

  • News des Tages

Das Gesundheitswesen bleibt Jobmotor der deutschen Wirtschaft: Nach Angaben des Statistischen Bundesamts ist die Beschäftigtenzahl seit dem Jahr 2000 um 22,6 Prozent gestiegen und damit rund dreimal so stark wie in der Gesamtwirtschaft. 2012 waren rund 5,2 Millionen Menschen im Gesundheitswesen tätig, 95.000 (1,9 Prozent) mehr als im Jahr zuvor. Damit ging jeder achte Erwerbstätige einer Arbeit im Gesundheitswesen nach. Nach wie vor hoch ist der Frauenanteil: 2012 waren gut drei Viertel der Beschäftigten weiblich, in den ambulanten, stationären und teilstationären Pflegeeinrichtungen waren es bis zu 87,6 Prozent.

Autor

Missing image!

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich