250
Passwort vergessen

Geschäftsführer Jostes verlässt Kreisklinik Frankenberg

  • News des Tages

Geschäftsführer Christian Jostes wird das Kreiskrankenhaus Frankenberg verlassen. In einer gemeinsamen Erklärung des Geschäftsführers und des Aufsichtsratsvorsitzenden der Klinik, Landrat Reinhard Kubat, hieß es, Jostes wolle den Weg für einen personellen Neuanfang in der Kreisklinik freimachen. Seinen Posten als Geschäftsführer des St. Franziskus-Hospitals in Winterberg, behält er.

Noch Ende Januar hatte Kubat mit Korbachs Bürgermeister Klaus Friedrich Pläne vorgestellt, nach denen die drei Häuser in Frankenberg, Korbach und Winterberg unter die gemeinsame Leitung von Jostes gestellt werden sollten. In den vergangenen Wochen aber hatte es nach Angaben der „Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen“ hinter den Kulissen verstärkt Kritik an dieser Personalie gegeben, vor allem im Frankenberger Aufsichtsrat.

„Unter den aktuellen Rahmenbedingungen - die jedoch nichts mit der wirtschaftlichen Situation der Klinik zu tun haben - erscheint es mir nicht möglich, unserem Haus weiter helfen zu können", zitiert die „Waldeckische Landeszeitung“ Jostes zur Begründung. „Daher habe ich mich dazu entschlossen, den Weg freizumachen für einen personellen Neubeginn in der Führungsebene."

Nach Angaben der „Westfalenpost“ hat Jostes zum 31. August 2014 gekündigt. Ein Aufhebungsvertrag, der Josts bereits vorher von seinen Aufgaben entbinden könnte, sei wahrscheinlich, aber nicht bestätigt worden.

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich