Charité und Herzzentrum fusionieren

  • News des Tages

Das Deutsche Herzzentrum Berlin (DHZB) und die Charité wollen ihre Kapazitäten bündeln und ein gemeinsames Herzzentrum aufbauen. Ein entsprechender Beschluss im Berliner Senat soll am morgigen Dienstag gefasst werden, meldet die Deutsche Presseagentur (DPA) unter Berufung auf eine Senatssprecherin. Details sind noch nicht bekannt. In Medien wird eine Investitionssumme von 200 Millionen Euro genannt. Das DHZB in Berlin ist als Stiftung des bürgerlichen Rechts eine gemeinnützige Spezialklink für die Diagnostik und Therapie von Herz-Kreislauferkrankungen. Im vergangenen Jahr wurden dort 6.700 Operationen durchgeführt bei insgesamt 7.700 stationären und 24.000 ambulanten Behandlungen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich