Pflegekräfte aus dem Ausland

Neue Agentur soll aufs Tempo drücken

  • Pflege

Politik

Ausgabe 1/2020

Psych-Personalrichtlinie

TEST

     

Die Deutsche Fachkräfteagentur für Gesundheits- und Pflegeberufe (Defa) soll Gesundheitseinrichtungen helfen, die Berufserlaubnis für Fachkräfte schneller zu bekommen. Die Agentur sitzt im Saarland und verspricht, Arbeitserlaubnisse innerhalb von sechs Monaten auszustellen. Sie soll in Zukunft auch Vermittlungsagenturen für ausländische Pflegekräfte zertifizieren.

Je nach Schätzung gebe es derzeit in der Pflege 50.000 bis 100.000 offene Stellen. Trotzdem dauert das Verfahren…

 

Autor

 Jens Mau

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Sie haben eigene Zugangsdaten?
Dann können Sie sich nachfolgend damit einloggen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich