552
Passwort vergessen

Detailansicht

Bezirkskliniken Mittelfranken

Nawratil muss gehen

  • News des Tages

Der Vorstand der Bezirkskliniken Mittelfranken, Helmut Nawratil, ist vorläufig freigestellt geworden. Das teilte das kommunale Klinikum gestern mit. Der Verwaltungsrat der Bezirkskliniken habe zudem beschlossen, „die Voraussetzungen zu schaffen, das Dienstvertragsverhältnis [...] zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu beenden.“ Der Verwaltungsrat reagierte damit auf Erkenntnisse aus einer Sonderprüfung des Klinikums, die in der vergangenen Woche vorgestellt wurden. Laut Medienberichten soll es angeblich unter anderem zu Fehlern bei Ausschreibungen gekommen sein. Die Staatsanwaltschaft am Landgericht Nürnberg-Fürth habe Vorermittlungen eingeleitet und den Prüfbericht angefordert, teilte das Klinikum mit.

Nawratil war seit Mai 2013 Vorstand der Bezirkskliniken Mittelfranken mit Sitz in Ansbach. Bis auf Weiteres haben nun die stellvertretenden Vorstände, Matthias Keilen und Kai Schadow, die Klinik-Leitung übernommen. In den Bezirkskliniken wurden im vergangenen Jahr 18.000 Patienten stationär und 35.000 ambulant behandelt. Bei einem Jahresumsatz von 192 Millionen Euro hat das Kommunalunternehmen 2017 einen Gewinn von 8,2 Millionen Euro erzielt.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

WEITERE ARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN

Orientierungswerte

Controlling

Strategie

  • Fusionsradar
  • Klinikranking

Personal

  • Einstellungsgespräch

Risikomanagement

Qualitätsmanagement

DRG-System

Psych-Entgeltsystem

Finanzierung

Reha

Recht

Politik

  • Analyse
  • Interviews
  • Kommentare

Innovation

Recht

  • Arztrecht
  • Pflegerecht
  • Sonstiges

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich