Politik

Aktuelles aus Gesundheitspolitik & Krankenhauspolitik

Nachrichten aus 10/2014

Alternativen zu PEPP gesucht

  • Politik
  • Ausgabe 10/2014

Ein großer und verbändeübergreifender Proteststurm gegen die Einführung eines Pauschalen Entgeltsystems für Psychiatrie und Psychosomatik, kurz PEPP, beeindruckte sogar die Koalitionsfraktionen und führte zu einer Verschiebung um zwei Jahre. Damit wurde ein mittleres Desaster für die psychiatrische…

Berliner Kommentar

Geschenke für alle

  • Politik
  • Ausgabe 10/2014

Tu allen gut und niemandem weh. Nach dieser Devise verfährt die Große Koalition in ihrem ersten Regierungsjahr in der Gesundheitspolitik. Die jüngsten Beschlüsse des Parlaments und die Ankündigungen von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) lesen sich wie eine vorgezogene Weihnachtsbescherung:…

Gesunde Investitionen

  • Politik
  • Ausgabe 10/2014

Zumindest für Apokalyptiker beginnen die Zeiten wieder arbeitsreich zu werden. Griechenland etwa fleht erneut um Beistand der Euro-Partner. Frankreich und Italien schießen den Stabilitätspakt sturmreif. Die Bundesregierung senkt ihre Wachstumsprognosen für 2014 und 2015. Und der Dax leidet unter akuter…

Kommentar

Das Jahr der Kampagnen

  • Politik
  • Ausgabe 10/2014

Tue Gutes und rede darüber – dies hat die Rehabilitation offensichtlich gelernt. Zumindest wird 2014 möglicherweise als „Jahr der Kampagnen" in die Geschichte der Reha eingehen. Dahinter steht weniger der Wunsch, im Sinne von Marketing für die einzelnen Einrichtungen zu werben. Ziel der Aktionen ist es…

Interview mit Ellio Schneider

Leben von der Substanz

  • Politik
  • Ausgabe 10/2014

Für die medizinische Rehabilitation wird anno 2014 nur wenig mehr ausgegeben als 1995. Im gleichen Zeitraum sind die Gesamtausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung um 47 Prozent gestiegen. Die wirtschaftliche Lage der Reha-Einrichtungen ist also vergleichsweise schlecht. Wie eine…

Interview mit Dr. Sören Eichhorst

Der feine Unterschied

  • Politik
  • Ausgabe 10/2014

Managementgrundsätze der Industrie sind zum Teil auch auf Krankenhäuser übertragbar. Doch die spezifischen Gegebenheiten des Klinikmarktes verlangen in der Regel eine differenziertere Auslegung, wie Unternehmensberater immer wieder erleben. Dr. Sören Eichhorst, Leiter des McKinsey Hospital Instituts und…

Altersbedingte Fallzahlentwicklung in den Regionen

Grau-Zonen

  • Politik
  • Ausgabe 10/2014

Die akutstationäre Nachfrage und die Zahl operativer Eingriffe werden kontinuierlich steigen, sich aber regional sehr unterschiedlich entwickeln. Grund dafür sind heterogene Bevölkerungsstrukturen in den einzelnen Bundesländern. Treiber sind die Altersgruppen der über 60-Jährigen. Der Deloitte Health…

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich