Politik

Aktuelles aus Gesundheitspolitik & Krankenhauspolitik

Nachrichten aus 07/2015

Fernab der wahren Nöte

  • Politik
  • Ausgabe 7/2015

Auf der Website des Bundesgesundheitsministeriums geraten sogar Freunde des bequemen Sofa-Sports irgendwann außer Atem: Für eine Zeitreise durch alle gesundheitspolitischen Gesetze und Verordnungen der jüngeren Vergangenheit hat der Minister eine interaktive Rennbahn programmieren lassen. Der…

Berliner Kommentar

Der Deckel muss weg

  • Politik
  • Ausgabe 7/2015

Selten klang der Chor der Leidgeprüften so harmonisch: Unisono klagen Krankenhäuser, Ärzte und Pharmahersteller über zu wenig Geld. Woher soll's kommen, fragt sich der Beobachter. Die Krankenkassen warnen angesichts der großkoalitionären Ausgabenfreude schon jetzt vor höheren Beitragssätzen.…

Drei Fragen an die Fachpolitiker aus den Bundestagsfraktionen

  • Politik
  • Ausgabe 7/2015

1. Kann das geplante Pflegeförderprogramm die Pflegesituation in den Krankenhäusern verbessern? 2. Wie ließe sich aus Ihrer Sicht am besten sicherstellen, dass Mittel für Pflege in den Kliniken auch tatsächlich zur Finanzierung der Pflege verwendet werden? 3. Unterstützen Sie die Forderung nach…

Interview mit Marina Kermer

„Nicht nur aufs Geld schauen"

  • Politik
  • Ausgabe 7/2015

Die Berichterstatterin für Krankenhauspolitik der SPD-Bundestagsfraktion, Marina Kermer, verteidigt im Interview die Krankenhausreform der Großen Koalition. Sie sieht Chancen für die Kliniken. Frau Kermer, wie beurteilen Sie den scharfen Protest der Krankenhäuser gegen den Kabinettsbeschluss zur…

Interview mit Benno Schanz

„Stellen müssen vollwertig finanziert werden"

  • Politik
  • Ausgabe 7/2015

Interview mit Benno Schanz, Pflegedirektor St. Martinus-Krankenhaus Düsseldorf Herr Schanz, was können Krankenhäuser gegen den Pflegenotstand tun? Kein Direktorium und keine Geschäftsführung kann an der aktuellen Situation etwas wesentlich verändern, wenn man bedenkt, dass in den vergangenen Jahren…

Defizit in der Notaufnahme reduzieren

Kleine Schritte, große Wirkung

  • Politik
  • Ausgabe 7/2015

Krankenhäuser können ihre defizitäre Vergütungssituation in der Notfallversorgung über eine korrekte Dokumentation der Leistungen und die frühzeitige, richtige Patientensteuerung verbessern. Unser Autor sieht Erlöspotenzial im sechsstelligen Bereich und gibt Tipps, wie dieses Potenzial abzuschöpfen ist.…

DRG für die Reha

Durchblick statt Durchschnitt

  • Politik
  • Ausgabe 7/2015

Ein allgemeines und verbindliches Abrechnungssystem nach Fallpauschalen gibt es für Reha-Kliniken in Deutschland bislang nicht. Dabei brächte es durchaus Vorteile. Letztlich würde es die Position der Einrichtungen gegenüber Leistungsträgern stärken, wenn es um eine differenzierte Vergütung von…

Urteil erhöht Chancen zur Planaufnahme

Reha im Lichte der Krankenhausplanung

  • Politik
  • Ausgabe 7/2015

Seit 2001 sind Leistungen der Frührehabilitation Bestandteil der Krankenhausbehandlung. Zu diesen von den Krankenkassen zwingend zu vergütenden Leistungen zählt vor allem die stationäre Akutbehandlung verschiedener schwerer neurologischer Störungen von Patienten. Daraus hat sich – gemäß Phasenmodell der…

Bundeseinheitliche Evaluation aller § 64b-Modelle

Überzeugende Versorgungsverträge?

  • Politik
  • Ausgabe 7/2015

Krankenkassen und ihre Verbände haben sich auf eine bundeseinheitliche Evaluation aller Modellvorhaben in der Psychiatrie nach § 64b SGB V verständigt. Ziel ist ein Vergleich der bisher vereinbarten Modelle untereinander und zur Regelversorgung. Die Vertragspartner in jedem Modellvorhaben stehen vor…

Plädoyer für Pflege-Fallpauschalen

NRG ergänzen DRG

  • Politik
  • Ausgabe 7/2015

Studien geben Hinweise darauf, dass viele Pflegeleistungen in deutschen Krankenhäusern nicht erbracht werden können. Um diese implizite Rationierung zu beenden, Personal aufzubauen und die Pflege zu professionalisieren, plädiert unsere Autorin für die Einführung von Nursing Related Groups, also…

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich