1338
Passwort vergessen

Politik

Politik

Aktuelles aus Gesundheitspolitik & Krankenhauspolitik

Nachrichten aus 02/2015

Berliner Kommentar

Krankenhausreform mit Qualitätsmängeln

  • Politik
  • Ausgabe 2/2015

In der Gesundheitspolitik hat das neue Jahr begonnen, wie das alte aufgehört hat, mit Entwürfen für neue Gesetze. Keine zwei Wochen war der Januar alt, da legte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) sein neues Telematik-Gesetz vor. Weitere Paragrafenwerke werden folgen: Förderung der Palliativmedizin,...

Weiterlesen

Konstruktives Vertrauensvotum

  • Kommentare
  • Ausgabe 2/2015

Es bedarf im Krankenhaus-Geschäft wohl keiner grundsätzlich paranoiden Geisteshaltung, um sich regelmäßig verfolgt zu fühlen. Das Bemühen zum Beispiel, Qualität umfassend darzulegen, würdigt die Politik mit einer Sanktionsoffensive unter dem Deckmantel der Qualitätssicherung. Je professioneller das Berichts- und...

Weiterlesen

Interview mit Rupert Schlegelmilch

Brüssel verteidigt die Daseinsvorsorge

  • Politik
  • Ausgabe 2/2015

Die geplanten Freihandelsabkommen der EU mit Kanada und den USA sorgen auch in vielen Kliniken für Unruhe. Gefährden TTIP und CETA das deutsche und europäische Sozialstaatsmodell? Im Interview begegnet Rupert Schlegelmilch, Direktor in der EU-Generaldirektion für Handel, diesen Sorgen. Herr Schlegelmilch, Globalisierungsgegner...

Weiterlesen

Interview mit Vitos-Geschäftsführer Reinhard Belling

Das System kommt in Form

  • Interviews
  • Ausgabe 2/2015

Die dritte Version des Entgeltkatalogs für psychiatrische und psychosomatische Leistungen (PEPPV 2015) eignet sich erstmals als Einstieg in das lernende System, sagt Reinhard Belling, Geschäftsführer der Vitos GmbH, im Interview mit f&w. Der Konzern hat seine Unternehmensstrategie frühzeitig auf die neuen Herausforderungen...

Weiterlesen

Wachstum und die wirtschaftliche Sicherung der Kliniken

Der Fahrplan steht

  • Politik
  • Ausgabe 2/2015

2015 birgt für die Krankenhäuser keine grundlegende Veränderung. Der Gesetzgeber wird das Jahr jedoch nutzen, um die künftige Marschrichtung vorzugeben und den Entscheidungsspielraum für die Selbstverwaltung in den Folgejahren festzulegen. Ungeklärt bleibt das Problem sinkender Investitionen. Künftig wird nur ausgewiesen gute...

Weiterlesen

Herausforderungen für eine gute Versorgung

Hoffnungsvolle Signale

  • Politik
  • Ausgabe 2/2015

Die Einführung der DRG hat dazu geführt, dass sich die Arbeit in den Krankenhäusern verdichtet und die Gefahr, Fehler zu machen, zugenommen hat. Der Koalitionsvertrag sowie die in den Eckpunkten der Bund-Länder-Arbeitsgruppe formulierten Ziele wecken Hoffnungen, dass sich die Situation für die Pflegenden verbessern und...

Weiterlesen

Zur wirtschaftlichen Lage der Reha-Kliniken

Ruhe vor dem Sturm?

  • Politik
  • Ausgabe 2/2015

Die wirtschaftliche Lage der Reha-Kliniken verschlechtert sich. Dies belegen Zahlen des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung. Marktaustritte nehmen zu, Kapazitäten wurden in den letzten Jahren abgebaut. Ob dies Anzeichen für eine größere Erschütterung der Branche sind, vermag der Autor nicht zu deuten. Denn...

Weiterlesen

Gesetzliche Änderungen im Jahr 2015

Politische Perspektiven

  • Politik
  • Ausgabe 2/2015

Die Eckpunkte der Bund-Länder-Arbeitsgruppe für eine Krankenhausreform bilden die Grundlage für gesetzliche Änderungen im Jahr 2015. Mit den beschlossenen Maßnahmen will die Regierung die Qualität der Versorgung stärken, die Finanzierung der Betriebskosten verbessern und die Pflege am Bett fördern. Ein Strukturfonds soll...

Weiterlesen

Licht und Schatten

  • Politik
  • Ausgabe 2/2015

Das Ergebnis der Beratungen der Bund-Länder-Arbeitsgruppe ist facettenreich. Die Reform hat in jedem Fall eine faire Bewertung verdient. Das Finanztableau des Eckpunktepapiers weist drei bis vier Milliarden Euro als zusätzliche Mittel über die nächsten drei Jahre aus. Nicht alle Positionen scheinen aus Sicht der Deutschen...

Weiterlesen

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich