1219
Passwort vergessen

Detailansicht

Anschlussreha

Vorwurf: Kassen hebeln Reha-Wahlrecht aus

  • Reha-News

Krankenhäuser sollten den Vorgaben des bundeseinheitlichen Vordrucksatzs „AR-Antrag“ zur Einleitung einer Anschlussrehabilitation des GKV-Spitzenverbandes nicht folgen. Das rät Ellio Schneider, Geschäftsführer der Waldburg-Zeil Kliniken, in der neuen Ausgabe von f&w. Denn: Der Vordruck heble das gesetzlich vorgesehene Wunsch- und Wahlrecht der Versicherten „quasi durch die Hintertür“ aus. „Alle Möglichkeiten des Patienten, sich selbst für eine Reha-Einrichtung zu entscheiden, verschweigt das neue, vereinheitlichte Formular geflissentlich“, so Schneider in der f&w-Kolumne „Leitlinien“. Sein Vorwurf: Die Krankenkassen versuchten so, Belegung zu steuern. 

Weiter zur aktuellen Kolumne "Leitlinien" aus f&w

Autor

 Florian Albert

Zur Übersicht

Kostenloser Reha-Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich