1219
Passwort vergessen

Detailansicht

Reha

Rahmenvertrag zum Entlassmanagement steht fest

  • Reha-News

Nach langjährigen Verhandlungen gibt es nun auch für die stationären medizinischen Rehabilitationseinrichtungen einen Rahmenvertrag zum Entlassmanagement. Der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung, die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und die elf maßgeblichen medizinischen Reha-Bundesverbände, haben in der vergangenen Woche eine Einigung erzielt.

In der Verhandlung vor dem Bundesschiedsamt am 15. Januar haben sich die Vertragspartner beim  letzten strittigen Punkt einigen können. Die Reha-Leistungserbringerverbände hatten eine Vertragsklausel zur Prüfung eventueller finanzieller Auswirkungen der Vereinbarung zum Entlassmanagement durch die zuständigen Vertragspartner auf Landesebene nach § 111 Abs. 5 SGB V gefordert. Der GKV-Spitzenverband hatte dies abgelehnt. Nun einigten sie sich darauf, die Präambel des Vertrags um einen Hinweis auf die Verantwortlichkeit der Vertragsparteien der Vergütungsvereinbarungen zu ergänzen.

Die Reha-Leistungserbringerverbände begrüßten die Einigung vor dem Bundesschiedsamt. "Das Gleichgewicht zwischen Aufgabenbeschreibung und Hinweis auf die Verantwortlichkeit für einen angemessenen Vergütungsrahmen für medizinische Rehabilitationsleistungen einschließlich des Entlassmanagements im Ergebnis der Verhandlungen ist ein wichtiger Schritt, um eine lückenlose medizinische beziehungsweise pflegerische Versorgung von Rehabilitanden zu gewährleisten“, erklärte Dirk van den Heuvel. Der Geschäftsführer des Bundesverbandes Geriatrie ist bevollmächtigter Vertreter der Reha-Leistungserbringerverbände. Für die Februar-Ausgabe von f&w hat van den Heuvel einen ausführlichen Beitrag zu diesem Thema geschrieben, den Abonnenten von BibliomedManager bereits heute lesen könne (siehe: Reha-Entlassmanagement: Entscheidung im Schlussspurt).

Ziel des Entlassmanagements ist es, Reha-Patienten eine lückenlose medizinische und pflegerische Anschlussversorgung zu sichern. Der Gesetzgeber hatte hierzu 2015 neue Vorgaben festgelegt: Die Kliniken bekamen ein Verordnungsrecht für erforderliche Anschlussleistungen. Die Krankenkassen wurden zur Unterstützung des Entlassmanagements verpflichtet. Der Rahmenvertrag regelt nun, wie es umgesetzt wird.

Kennen Sie schon unseren Reha-Newsletter? Jetzt registrieren und keine wichtige Meldung aus der Rehabilitation mehr verpassen!

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Kostenloser Reha-Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich