Strategie

Krankenhausmanagement, Organisation und Prozesse

Nachrichten aus 05/2014

Wie der Fachhandel Kliniken entlastet

Der unabhängige Dritte

  • Strategie
  • Ausgabe 5/2014

In Deutschland ist der medizinische Fachhandel fester Bestandteil des Gesundheitsmarktes. Seit Jahrzehnten ist er Vermittler zwischen dem Bedarf der Kliniken und dem Angebot der Hersteller. Einblicke in das Konzept Fachhandel und wie Kliniken davon profitieren. Die Bedeutung des Fachhandels lässt sich…

G-BA führt sanktionierte Berichtspflicht ein

Boni auf dem Prüfstand

  • Strategie
  • Ausgabe 5/2014

Der Gesetzgeber beauftragte die Deutsche Krankenhausgesellschaft, im Einvernehmen  mit der Bundesärztekammer Empfehlungen zu leistungsbezogenen Zielvereinbarungen auszuarbeiten und hierdurch problematischen finanziellen Anreizen für Chefärzte zu begegnen. Den Kliniken wurden insoweit Berichtspflichten…

Strategien zur Eindämmung von MRSA

Je später, desto teurer

  • Strategie
  • Ausgabe 5/2014

Infektionen mit multiresistenten Erregern können zu einem enormen Anstieg der Behandlungskosten pro Fall im Krankenhaus führen. Die Autoren belegen dies in einer Untersuchung. Sie plädieren für ein konsequentes „search and destroy"-Management und sprechen sich für eine möglichst frühzeitige Isolierung…

Reha und Akut eng verzahnt

Nahtloser Übergang

  • Strategie
  • Ausgabe 5/2014

Das Reha-Zentrum am St. Josef-Stift in Sendenhorst ging im Januar 2012 in Betrieb. Die Einrichtung ist direkt angebunden an eine orthopädische und rheumatologische Fachklinik. Patienten, die ein künstliches Knie- oder Hüftgelenk erhalten oder einen komplexen Eingriff an der Wirbelsäule hinter sich…

Nutzen eines optimierten Hygienemonitorings

Saubere Hände, gute Medizin

  • Hygiene
  • Ausgabe 5/2014

Krankenhausinfektionen ziehen im DRG-System regelhaft Verluste für das Krankenhaus nach sich. Optimierte Händehygiene gilt als Erfolgsfaktor Nummer eins, wenn es um die Vermeidung von Krankenhausinfektionen geht. Das Monitoring dieser Maßnahme ist jedoch aufwendig oder manipulationsanfällig. Neuere…

Controlling muss mit seinen Aufgaben wachsen

Luft nach oben

  • Strategie
  • Ausgabe 5/2014

Das Krankenhauscontrolling ist in seinem Entwicklungsstand ausbaufähig. Bisher ist es noch zu stark auf das Zusammenführen von Informationen fokussiert. Im Zentrum seiner Aufgaben wird künftig immer mehr stehen, das Management bei Maßnahmen zur Erreichung der Unternehmensziele zu unterstützen. Um das…

Betreibermodelle für primäre Leistungsbereiche

Gewiefte Spaltung

  • Strategie
  • Ausgabe 5/2014

Deutsche Krankenhäuser gehen  dazu über, ganze medizinische Funktionseinheiten auszuschreiben. Die Betreibermodelle für primäre, medizinische Leistungsbereiche bieten mehr Chancen als Herausforderungen – im Sinne einer strategischen Partnerschaft. Seit mehreren Jahren ist im Krankenhausmarkt ein Trend…

Ein Wandel in Lehrkrankenhäusern

Lust auf Last

  • Strategie
  • Ausgabe 5/2014

In den akademischen Lehrkrankenhäusern vollzieht sich ein Wandel: Das Praktische Jahr ist keine Bürde mehr, sondern integraler Bestandteil der Personalentwicklung. Vor diesem Hintergrund verliert die Frage an Bedeutung, ob Häuser in öffentlicher Trägerschaft eine unverhältnismäßige Verantwortung für die…

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich