799
Passwort vergessen

Artikeldetailseite (ohne Heftzuweisung)

Orientierungswert

Sanierung und Turnaround-Management – jetzt!

Sanierung und Turnaround-Management – jetzt!

  • News des Tages
  • 24.01.2018

Prof. Dr. Björn Maier

Auch wenn die mittelfristigen politischen Rahmenbedingungen für Krankenhäuser und den gesamten Gesundheitsbereich im Moment alles andere als klar sind: Bei kriselnden und defizitären Einrichtungen und Abteilungen gibt es nur eine Entscheidung: jetzt sanieren und Turnaround schaffen. Die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind so gut wie selten. Die gesetzlichen Regelungen bieten immer noch Möglichkeiten. Die Banken haben Geld zur Kreditvergabe – Argumente um notwendige Schritte anzugehen und nicht aufzuschieben. 

Allerdings lässt sich die Zukunft nur positiv gestalten, wenn entsprechend geplant und analysiert wird. Welche zukünftigen Chancen ergeben sich für Einrichtungen in der Krise? Denn ein Turnaround ist nur dann zu schaffen, wenn nach einer Risikoprüfung (zum Beispiel einer Due Dilligence) klar ist, dass es positive Entwicklungsmöglichkeiten für die Einrichtung oder Abteilungen gibt.

Was ist jetzt zu tun? Neben Kooperationen und Verbundbildung mit externen Partnern können dies auch "innenpolitische" Schritte sein. Dabei helfen für einen Turnaround auch Maßnahmen, die Einmaleffekte versprechen: Optimierung des Working-Capital-Management, Verkauf nicht benötigter Aktiva, Verringerung von Lagerbeständen oder Verkürzung von Forderungslaufzeiten. Dies schafft Luft für Investitionen - und sei es nur in „Piloten“. Häufig stellt schon ein erfolgreiches Projekt die Grundlage für den Aufbruch in eine bessere Zukunft dar.

Nicht zu empfehlen sind dagegen Kostensenkungen mit der Rasenmäher-Methode und undifferenzierte Freisetzung von Personal. Schon die Ankündigung dieser Schritte treibt meistens die Leistungsträger und Talente vom Hof. Potenziale, die für die Zukunft benötigt werden.

Autor

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich