30
Passwort vergessen

Fachartikel

Alle Fachartikel aus f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

Statistik des Monats

Mann ist Chef

  • Analyse
  • Ausgabe 8/2016

Im Juli feierten Familienministerin Manuela Schwesig und Justizminister Heiko Maas (beide SPD) die zu Jahresbeginn eingeführte Frauenquote. Diese gilt für 30 Prozent der neu zu besetzenden Aufsichtsratsposten in 151 börsennotierten und voll mitbestimmten Unternehmen. Seitdem ist in 50 Aufsichtsräten demnach der Frauenanteil um...

Weiterlesen

Arzneimittelpreise

Erdrückende Last

  • Politik
  • Ausgabe 8/2016

Das Gesundheitssystem wird die hohen und immer weiter steigenden Arzneimittelpreise nicht aufDauer tragen können, sagt Dr. Thorsten Hoppe-Tichy, längjähriges Mitglied im Präsidium des Bundesverbandes Deutscher Krankenhausapotheker (ADKA). Er fordert eine gesellschaftliche Debatte über Maximalgewinne, Patentlaufzeiten und...

Weiterlesen

Qualitäts- und Leistungskriterien Swiss Reha

Schweizer Standard

  • Rehabilitation
  • Ausgabe 8/2016

Swiss Reha, die Vereinigung der führenden Rehabilitationskliniken der Schweiz, hat Qualitäts- und Leistungskriterien für den stationären, teilstationären und ambulanten Bereich entwickelt. Nur Einrichtungen, die im Rahmen eines Assessment-Verfahrens diese Vorgaben erfüllen, sind zur Mitgliedschaft berechtigt. Ziel ist es,...

Weiterlesen

Hilfsmittelversorgung

Regressverfahren gegen Krankenhäuser

  • Recht
  • Ausgabe 8/2016

Seit einiger Zeit fordern Krankenkassen die Kosten für Hilfsmittel, die Krankenhausärzte während eines stationären Aufenthalts verordnen, Patienten aber überwiegend für die Zeit nach der Entlassung benötigen, von den Krankenhäusern zurück. Die Sozialgerichtsbarkeit muss sich daher mit der Frage auseinandersetzen, ob die Kosten...

Weiterlesen

Sparen bei Sachkosten

Am Ende der Preisspirale

  • f&w
  • Ausgabe 7/2016

Die Politik will von den Krankenhäuser mehr Qualität für weniger Geld. Bei der Neukalkulation der Fallpauschalen wird von einer generellen Übervergütung der Sachkosten in Kliniken ausgegangen. Das Mitglied des BVBG-Gütesiegelboards Dr. Meinrad Lugan widerspricht und warnt vor Fehlanreizen im System. Wie viel darf Qualität...

Weiterlesen

Einstellungsgespräch

In die große Welt

  • f&w
  • Ausgabe 7/2016

f&w-Einstellungsgespräch mit Dr. Andreas Goepfert, seit 2016 Geschäftsführer des Klinikums Braunschweig.

Weiterlesen

f&w-Serie: Abrechnungsprüfung

Scheitern mit Ansage

  • Finanzierung
  • Ausgabe 7/2016

Als „Geschichte eines Irrtums" bezeichnet Dr. Erwin Horndasch die Aufwandspauschale (fw 6/2016), weil die Zahl der Einzelfallprüfungen sich durch die Einführung dieses Instruments nicht reduziert hat. Autor Johannes Wolff vom GKV-Spitzenverband sieht einen anderen Grund, dieses Mittel abzuschaffen: Der eigentliche Irrtum liegt...

Weiterlesen

Kritik am Gesetzentwurf des PsychVVG

Am individuellen Bedarf orientieren

  • Finanzen
  • Ausgabe 7/2016

Das Bundesgesundheitsministerium hat den dringenden Korrekturbedarf am PEPP-System endlich erkannt und nimmt mit dem Referentenentwurf des PsychVVG einige sinnvolle Änderungen an Entgeltsystem und Versorgungsangebot vor, sagt Maria Klein-Schmeink (Bündnis90/Die Grünen). Sie sieht allerdings weiteren Bedarf an Ergänzungen und...

Weiterlesen

Neuausrichtung der Psych-Entgeltentwicklung

Das System lernt

  • Finanzen
  • Ausgabe 7/2016

Der Entwurf des PsychVVG hat gute Ansätze, doch manche der ursprünglich im Eckpunktepapier genannten Ziele fehlen oder sind nur unzureichend umgesetzt, sagen unsere Autoren. Sie kritisieren die Fortdauer der alten Fehlanreize wie Leistungsausweitung und erhöhte Prüfquoten, sollte die Budgetermittlung anhand der bisherigen PEPP...

Weiterlesen

Zum Thema: Psych 4.0 - Vernetzung per Gesetz!

Das große Experiment

  • Finanzen
  • Ausgabe 7/2016

Dezentrale Budgets statt zentraler Preise – Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe wagt in der Finanzierung von Psychiatrie und Psychosomatik einen großen Schritt. Er gewährt den Akteuren vor Ort große Freiräume. Wenn das Konzept aufgeht, entsteht vielleicht eine Blaupausefür den somatischen Bereich.

Weiterlesen

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich