30
Passwort vergessen

Fachartikel

Alle Fachartikel aus f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

Technologie unterstützt Prozesse bestenfalls mittelmäßig

IT braucht Leadership

  • Innovation
  • Ausgabe 4/2014

Der neue IT-Report Gesundheitswesen zeigt, dass die im Krankenhaus genutzte Technologie die Patientenversorgung nur mittelmäßig unterstützt und modernes Informationsmanagement Führung braucht. Als exemplarische Prozesse für die Studie dienten die Visite, OP-Vor- und -Nachbereitung sowie die Entlassung. Diese sind hinreichend...

Weiterlesen

Auswirkungen von Verstößeb bei Vergabeverfahren

Einkauf mit Hindernissen

  • Innovation
  • Ausgabe 4/2014

Krankenhäuser in öffentlicher Trägerschaft haben das Vergaberecht zu beachten. Bei der Beschaffung von IT-Leistungen sind komplexe technische Sachverhalte zu beurteilen. Ein Dialog mit potenziellen Vertragspartnern ist jedoch verboten. Die Nichtbeachtung von Vergabevorschriften kann zur Folge haben, dass der Vertrag unwirksam ist...

Weiterlesen

Budgetverhandlungen 2014

Weichen stellen

  • Finanzen
  • Ausgabe 4/2014

Die Rahmenbedingungen der Krankenhausfinanzierung wirken auf den ersten Blick besser als in den Vorjahren: ein Veränderungswert von 2,81 Prozent, ein ganzjähriger Versorgungszuschlag in Höhe von 0,8 Prozent sowie eine anteilige Tariflohnrefinanzierung 2013. Verluste in den Jahresabschlüssen 2012 und 2013, fehlende Mittel für die...

Weiterlesen

Erst prüfen, dann umverteilen

Noch unentschieden: Der Extremkosten-Ausgleich

  • Finanzen
  • Ausgabe 4/2014

Die Selbstverwaltung hat das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus beauftragt, zu prüfen, ob eine spezielle Vergütung für Kostenausreißer im DRG-System angezeigt ist. Bis Ende dieses Jahres soll es einen entsprechenden „Extremkostenbericht“ erstellen. Sofern eine spezielle Vergütung notwendig ist, fordert der...

Weiterlesen

Herausforderungen und Best Practice

Personal entwickeln

  • Strategie
  • Ausgabe 4/2014

Kleine Krankenhäuser in ländlichen Regionen haben es schwer, geeignetes Fachpersonal zu finden und langfristig zu halten. Die Autoren zeigen auf, wie es dem Katholischen Hospitalverbund Hellweg mittels systematischer Personalentwicklung gelungen ist, sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. Zwei Häuser des Verbundes...

Weiterlesen

Leistungssteigerung mit effektivem Zeitmanagement

Gut planen

  • Strategie
  • Ausgabe 4/2014

Die Analyse der Tätigkeiten von Krankenhausmitarbeitern offenbart Schwachstellen im Zeitmanagement. Das Ergebnis einer Befragung klinisch tätiger Ärzte fördert acht Ansatzpunkte zutage, die den Medizinern helfen können, ihre Aufgaben sachgerecht und kompetent zu meistern und die Leistungsfähigkeit der Einrichtung zu erhöhen. ...

Weiterlesen

Das Asklepios-Programm Patientensicherheit

Auf Nummer sicher

  • Strategie
  • Ausgabe 4/2014

Politik, Gesetzgebung, Versicherer, Öffentlichkeit und Patienten stellen hohe Anforderungen an die Krankenhäuser in puncto Sicherheit. Der Klinikkonzern Asklepios hat ein Programm Patientensicherheit etabliert, um die Mitarbeiter für das Thema zu sensibilisieren und ihnen ein Arbeitsumfeld zu bieten, in dem ein positiver Umgang...

Weiterlesen

Klinisches Risikomanagement als Erfolgsfaktor

Fehlern vorbeugen

  • Strategie
  • Ausgabe 4/2014

Die Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung (GQMG) hat ein Positionspapier zum Klinischen Risikomanagement erstellt. In diesem Beitrag erläutern die Autoren die grundlegenden Aspekte und geben Hinweise zur praktischen Umsetzung in den Krankenhäusern. Wasabi als Lösung: Der scharfe japanische Meerrettich...

Weiterlesen

Vivantes und DEKRA entwickeln

Sicherer Rückhalt

  • Strategie
  • Ausgabe 4/2014

Der Berliner Klinikkonzern Vivantes hat gemeinsam mit der Prüfgesellschaft DEKRA ein zweistufiges Zertifizierungsverfahren für das DEKRA-Siegel „Patientensicherheit“ entwickelt. Das Zertifikat soll auch zur Markenbildung beitragen und Patienten als Orientierungshilfe dienen. Konzernintern erfolgte eine Systematisierung und...

Weiterlesen

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich