30
Passwort vergessen

Fachartikel

Alle Fachartikel aus f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

RWI prognostiziert trotz besserer Lage magere Jahre

  • Politik
  • Ausgabe 3/2011

Obwohl sich die wirtschaftliche Lage der Krankenhäuser zuletzt verbessert hat, droht der deutschen Krankenhauslandschaft nach Ansicht des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung...

Weiterlesen

Auf den Arzt folgt der Ökonom

  • Politik
  • Ausgabe 3/2011

Vor allem der Stil dürfte sich ändern. Rösler war einer, der sich besonders gut in die Befindlichkeiten der Akteure im Gesundheitssystem einfühlen konnte, nicht nur, weil er studierter Mediziner...

Weiterlesen

Studie der FH Münster: Gutes Pflegepersonal gewinnen und binden

Zufrieden mit dem Beruf, unzufrieden mit dem Job

  • Politik
  • Ausgabe 3/2011

Die Zufriedenheit der Befragten mit der Berufswahl „Pflegekraft" ist überwiegend hoch, das Berufsbild als solches positiv besetzt. Mit dem konkret erlebten Arbeitsplatz hingegen fällt die...

Weiterlesen

aus der Sicht des KHG und der LKHG einzelner Bundesländer

Das Krankenhaus und seine Betriebsstätten

  • Recht
  • Ausgabe 3/2011

Das Bundesrecht: KHG und SGB V Das Krankenhausfinanzierungsgesetz des Bundes (KHG) und das Sozialleistungsrecht (SGB V) stellen in vielfacher Hinsicht auf „das Krankenhaus“ ab. Es gibt auch...

Weiterlesen

VHitG-Geschäftsführer Andreas Kassner zu Trends und Schwerpunkten der Conhit und den Anforderungen an und von Kliniken

„Die Nachfrage nach effizienter IT steigt"

  • Innovation
  • Ausgabe 2/2011

f&w: Herr Kassner, welche Bedeutung hat die Conhit aus Ihrer Sicht für die Krankenhäuser? Andreas Kassner: IT wird in den Krankenhäusern an allen wichtigen Stellen eingesetzt und ist nicht mehr...

Weiterlesen

Mehr Geld für Sachsens Krankenhäuser

  • Finanzen
  • Ausgabe 2/2011

Die sächsischen Krankenhäuser werden in diesem Jahr mehr Geld als ursprünglich geplant erhalten. Die Ersatzkassen und die Landesverbände der sächsischen Krankenkassen haben sich mit der...

Weiterlesen

Leistungserlöse für Krankenhäuser, nicht zur Kostendämpfung

„Wir brauchen stabile Finanzierungsregelungen"

  • Finanzen
  • Ausgabe 2/2011

Mit den Fakten des Statistischen Bundesamtes zur tatsächlichen Kostenentwicklung in den Krankenhäusern könne zudem der Nachweis geführt werden, dass die Erlöszuwächse aufgebraucht wurden, um die...

Weiterlesen

Die Kodiergenauigkeit bleibt die größte Herausforderung

Psych-Entgeltsystem: Die Kliniken zeigen noch Schwächen

  • Finanzen
  • Ausgabe 2/2011

Bis zur Einführung des tagesgleichen, pauschalierenden Entgeltsystems für die Psychiatrie und Psychosomatik vergehen keine zwei Jahre mehr. Trotz dieser kurzen Frist herrscht bislang in den...

Weiterlesen

Abrechnungsrisiken im DRG-System

Kodierfehler oder Manipulation?

  • Finanzen
  • Ausgabe 2/2011

Im Rahmen der Weiterentwicklung des DRG-Systems steht derzeit auch eine Fortgestaltung des Prüfverfahrens zur Debatte. Teilweise wird der Umstrukturierungsbedarf mit illegitimen...

Weiterlesen

Rück- und Ausblick auf die Entwicklung des G-DRG-Systems

„Leistungsorientierung bleibt der Maßstab"

  • Finanzen
  • Ausgabe 2/2011

Seit dem gesetzlichen Startschuss im Jahr 1999 zur Entwicklung eines „durchgängigen, leistungsorientierten und pauschalierenden Vergütungssystems“ nach §17b des Krankenhausfinanzierungsgesetzes,...

Weiterlesen

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Im Tuk-Tuk-Stau vor der Klinik: Unsere große Reportage von der Vordenkerreise 2018 nach Indien.

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Wiedereinführung der Monistik – veraltete Idee für eine neue Zeit

  • News des Tages

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Der Wandel erfasst alle! Mich etwa auch?

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Susanne Müller

MVZ-Debatte: Ein Anschlag auf die Verhältnismäßigkeit

  • News des Tages

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich