339
Passwort vergessen

Rund zehn Jahre nach seiner Einführung hat das G-DRG-System positive Entwicklungsfortschritte gemacht – diese Bilanz zieht die

Weiter Reformbedarf

  • Finanzen
  • 01.01.2014

Rund zehn Jahre nach seiner Einführung hat das G-DRG-System positive  Entwicklungsfortschritte gemacht – diese Bilanz zieht die Deutsche Krankenhausgesellschaft. Das Vergütungssystem habe einen Reifegrad erreicht, der eine leistungsgerechte Vergütung von Krankenhausleistungen ermögliche. Dennoch ergebe sich immer neuer Anpassungsbedarf. Zu reformieren seien hauptsächlich die Rahmenbedingungen, in denen das G-DRG-System zur Anwendung kommt. Ziel sei es, eine ausreichende und faire Finanzierung...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Weitere Artikel dieser Ausgabe


Neueste Klinik-Personalie

Bayern

Huml bleibt Gesundheitsministerin

  • News des Tages

Die bisherige Gesundheitsministern in Bayern wird auch dem künftigen Kabinett angehören.


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich