339
Passwort vergessen

Intersektorale Versorgung

Win-win-Kooperaton

  • f&w
  • Strategie
  • 01.01.2017

f&w

Ausgabe 1/2017

Seite 42

Die vermeintlich unzureichende Verzahnung zwischen ambulanter und stationärer Behandlung ist seit Jahrzehnten ein Klassiker der berufspolitischen Klage. Nach Ansicht unserer Autorin ist die Grenze gar nicht so undurchlässig. Es existieren vielmehr längst ausbaufähige Verzahnungsmodelle zwischen Krankenhäusern und vertragsärztlichen Einrichtungen.

Trotz aller Klagen: Eine intersektorale Patientenversorgung auf Basis einer Kooperation zwischen Krankenhäusern und vertragsärztlichen Einrichtungen...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Weitere Artikel dieser Ausgabe


Neueste Klinik-Personalie

Personalie

Neuer Geschäftsführer in Garmisch-Partenkirchen

  • News des Tages

Clemens Stafflinger hat Anfang Dezember die Aufgaben als Kaufmännischer Geschäftsführer der Kinderklinik Garmisch-Partenkirchen...


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich