339
Passwort vergessen

Archivierung

Scannen, speichern, schreddern

  • f&w
  • Technologie
  • 01.01.2017

f&w

Ausgabe 1/2017

Seite 80

Bis zu 30 Jahre lang müssen Befunde, Dokumentationen oder Verschreibungen in Krankenhäusern aufbewahrt werden. Doch wohin mit den riesigen Aktenbergen? Die Herausforderung besteht darin, Papier- und digitale Welt in einem schlüssigen Konzept zu verbinden. Der Datenschutz macht dabei teure Auflagen. 

Die Ausmaße sind wirklich beachtlich: Tausende von Papierakten mit Abertausenden von Seiten entstehen in deutschen Krankenhäusern pro Tag, ganze Fußballfelder voll, auch im Zeitalter der...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Patientenservice soll im Krankenhaus das auffangen, wofür Pflege und Ärzte oft keine Zeit haben. Die Pflegedirektorin der Uniklinik Köln, Vera Lux, begründet, warum diese Angebote so wichtig sind.

Weitere Artikel dieser Ausgabe


Neueste Klinik-Personalie

Personalie

Trumpp übernimmt im Helios Klinikum Emil von Behring

  • News des Tages

André Trumpp wird Anfang Oktober Geschäftsführer des Helios Klinikum Emil von Behring in Berlin.


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich