339
Passwort vergessen

Investitionskosten pro stationärem Fall

Eine Frage der Zeit

  • f&w
  • Management
  • 28.09.2017

f&w

Ausgabe 10/2017

Seite 932

In der Schweiz gibt es verbindliche Vorgaben zur Verbuchung von Investitionskosten, die gegenüber anderen Kosten identifizier- und abgrenzbar sind. Die SwissDRG AG hat untersucht, ob die Investitionskosten eher einen pro Fall fixen und damit verweildauerunabhängigen Charakter aufweisen oder in bestimmten Fällen linear mit der Verweildauer ansteigen.

Nach der verbindlichen Einführung des Fallpauschalensystems SwissDRG für alle akutsomatischen Krankenhäuser in der Schweiz 2012 hat die SwissDRG AG...

Autoren

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Patientenservice soll im Krankenhaus das auffangen, wofür Pflege und Ärzte oft keine Zeit haben. Die Pflegedirektorin der Uniklinik Köln, Vera Lux, begründet, warum diese Angebote so wichtig sind.

Weitere Artikel dieser Ausgabe


Neueste Klinik-Personalie

Personalie

Trumpp übernimmt im Helios Klinikum Emil von Behring

  • News des Tages

André Trumpp wird Anfang Oktober Geschäftsführer des Helios Klinikum Emil von Behring in Berlin.


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich