339
Passwort vergessen

Wundmanagement

Reha mit Wundexperten

  • f&w
  • Reha
  • 14.10.2019

f&w

Ausgabe 10/2019

Seite 940

Reha-Klinik und Fachkrankenhaus in Kreischa bei Dresden haben etwa 1.000 Betten und behandeln unter anderem in den Schwerpunkten Neurologie und Neurologische Frührehabilitation, fachübergreifende Intensivrehabilitation Orthopädie und Querschnittgelähmtenzentrum, Onkologie, Hämatolgie, Stoffwechsel und Psychosomatik.

Die Zahl jener Patienten, die mit komplexen Wunden von der Akut- in die Rehabilitationsmedizin kommen, nimmt zu. Das wirft Fragen auf: Ist eine Reha mit komplexen Wunden möglich? Und wer bezahlt den Mehraufwand? Die Reha-Einrichtung Bavaria in Sachsen hat ein Zentrum für frührehabilitative und rehabilitative Wundtherapie etabliert. Ein interprofessionelles Team behandelt dort nach den Prinzipien der modernen (überwiegend) konservativen Wundtherapie – mit Erfolg.

In der Bundesrepublik...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Klinik-Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen täglichen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Weitere Artikel dieser Ausgabe



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich