339
Passwort vergessen

WBO-Einfluss auf die Krankenhausplanung

Aus zwei mach eins?

  • f&w
  • Recht aktuell kommentiert
  • 01.02.2016

Zwei Gerichte haben unterschiedlich geurteilt zu der Frage, ob und inwieweit eine Krankenhausplanungsbehörde an die jeweilige Fachgebietsausweisung einer ärztlichen Weiterbildungsordnung (WBO) gebunden ist. Gegenstand beider Fälle war die Vereinigung der nach WBO an sich getrennten Fachgebiete Psychosomatik und Psychiatrie zu einer Fachrichtung, um daraus den Bedarf für Krankenhäuser zu ermitteln und auszuweisen. Für Nordrhein-Westfalen hat das Oberverwaltungsgericht Münster ein „integratives...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Im Tuk-Tuk-Stau vor der Klinik: Unsere große Reportage von der Vordenkerreise 2018 nach Indien.

Weitere Artikel dieser Ausgabe


Neueste Klinik-Personalie

NRW

Asché neues Vorstandsmitglied der Krankenhausgesellschaft

  • News des Tages

Die Mitgliederversammlung der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen hat den Kaufmännischen Direktor der Uniklinik RWTH...


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich