339
Passwort vergessen

Hausbesuch

Singendes Krankenhaus

  • f&w
  • Management
  • 05.02.2018

f&w

Ausgabe 2/2018

Seite 140

f&w-Redakteur Mark Sleziona mit Klinikums-Geschäftsführer Prof. Dr. Norbert Dahmen (2. v. r.), Singleiterin Kathrin Skriewe (l.) und Fachkrankenpfleger Marco Hunstock (r.)

Das Ökumenische Hainich Klinikum im thüringischen Mühlhausen ist das erste „Singende Krankenhaus“ Ostdeutschlands. Regelmäßig treffen sich hier Patienten und Mitarbeiter, um gemeinsam zu musizieren. Singen fördert Emotionen, schafft einen Zugang zu den psychisch Kranken und fördert ihre Genesung.

Zum Besuchsort

Das Gelände des Ökumenischen Hainich Klinikums hat den Charakter eines kleinen Dorfes. Mehr als 30 denkmalgeschützte Villen, vor über 100 Jahren erbaut, stehen in symmetrischer...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Patientenservice soll im Krankenhaus das auffangen, wofür Pflege und Ärzte oft keine Zeit haben. Die Pflegedirektorin der Uniklinik Köln, Vera Lux, begründet, warum diese Angebote so wichtig sind.

Weitere Artikel dieser Ausgabe


Neueste Klinik-Personalie

Personalie

Trumpp übernimmt im Helios Klinikum Emil von Behring

  • News des Tages

André Trumpp wird Anfang Oktober Geschäftsführer des Helios Klinikum Emil von Behring in Berlin.


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich