339
Passwort vergessen

Im Epilepsiezentrum Bethel begleiten Fallmanager den Patienten und koordinieren seine ambulante und stationäre Versorgung

Modell zur Versorgung chronisch Kranker hebt Qualität und senkt Kosten

  • Strategie
  • 01.03.2003

In den vergangenen zwölf Jahren hat sich ein neues Modell im Fallmanagement der Versorgung epilepsiekranker Patienten im Epilepsiezentrum Bethel bewährt. Es integriert ambulante und stationäre Sektoren, leitet die Patienten in andere Systeme der Gesundheitsversorgung und hält die Fälle innerhalb der ökonomischen Koordinaten. Die Klinik vernetzt die Disziplinen und klärt die Patienten rechtzeitig auf. Das Modell gründet auf der "Nurse Clinician" und des "Primary Nursing". Während die...

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Klinik-Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen täglichen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Weitere Artikel dieser Ausgabe



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich