339
Passwort vergessen

Die Kassen erwarten von der eGK mehr Qualität und Wirtschaftlichkeit

  • Innovation
  • 01.03.2004

Fragen an Dr. Rolf Hoberg, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes

 

 

f&w: Anfang 2006 soll die elektronische Gesundheitskarte (eGK) deutschlandweit eingeführt werden. Das Projekt stellt eine der größten IT-Herausforderungen weltweit dar. Die Umsetzung erfordert bei Kassen, Krankenhäusern, Arztpraxen und Apotheken technische und verwaltungstechnische Umstellungen. Ist der Termin zu realisieren?

Dr. Hoberg: Dieser Zeitplan der Bundesregierung war zu ambitioniert. Das...

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich