339
Passwort vergessen

Arzneimittel ambulant und stationär: Zwei Sektoren, aber eine Therapie?

  • f&w
  • 01.03.2009

Günther Nierhoff: „Die Überprüfung von Entlassbriefen auf unzweckmäßige Medikation durch das BMG sorgt für erhebliche Spannungen zwischen stationärem und ambulantem Bereich." 

Prof. Dr. Wolfgang Kämmerer: „Wir wollen keine Billigmedizin, aber wir müssen uns auf eine Prozessoptimierung einstellen."

Dr. Harald Herholz: „Krankenhäuser haben eine strategisch wichtige Rolle bei der Medikation. Kaum ein Hausarzt ändert diese im Anschluss an eine stationäre Behandlung." 

Thomas Fritz: „Warum klären...

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Klinik-Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen täglichen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Weitere Artikel dieser Ausgabe



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich