339
Passwort vergessen

Einweisermanagement durch strukturierten Dialog

Reden hilft

  • Strategie
  • Strategie & Organisation
  • 01.03.2014

Die Begriffe „Vertrieb“ und „Kunde“ finden im Krankenhaus selten und ungern Anwendung. Warum ist das so, fragen die Autoren und plädieren für eine andere Sichtweise in Bezug auf Wertschöpfung und Wirtschaftlichkeit. Dabei sei als Kunde nicht nur der Patient anzusehen, sondern auch der niedergelassene Arzt – 60 Prozent der Patienten eines Krankenhauses werden von ihm eingewiesen. Es lohne sich also, in einen strukturierten Dialog mit den Einweisern zu treten. Dies kann über die Etablierung eines...

Autoren

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Im Tuk-Tuk-Stau vor der Klinik: Unsere große Reportage von der Vordenkerreise 2018 nach Indien.

Weitere Artikel dieser Ausgabe


Neueste Klinik-Personalie

Personalie

Meßthaler neuer Geschäftsführer in Duisburg

  • News des Tages

Birger Meßthaler hat Daniel Dellmann am Helios Klinikum Duisburg abgelöst.


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich