339
Passwort vergessen

Wettbewerb zur Entscheiderfabrik 2017

Mobile Revolution

  • f&w
  • Technologie
  • 17.02.2017

f&w

Ausgabe 3/2017

Seite 102

Entscheiderevent 2017 in Düsseldorf

Bundesdruckerei-Managerin Judith Meinke überzeugte ihre Zuhörer von der Projektidee zu digitalen Dokumentationsprozessen.

TIP Group-Gründer Heimo Babcicky gab den Wettbewerbern offizieller Feedbackgeber Hinweise zur ihren Vorhaben auf den Weg

Entscheiderfabrik-Gründer Dr. Pierre-Michael Meier bedankte sich bei allen Teilnehmern für ihren Mut zu gemeinsamen IT-Projekten.

Dr. Silke Haferkamp, stellvertretende Geschäftsbereichsleiterin an der RWTH Aachen, konnte das Gewinnerprojekt für eine elektronische Fallakte erfolgreich pitchen.

VKD-Hauptgeschäftsführer Dr. Josef Düllings forderte von der Politik einen stärkeren Fokus auf IT-Investitionen.

Prof. Dr. Jürgen Wasem (l.), Dr. Josef Düllings und Dr. Christof Veit traten zum Dinner-Match an.

Prof. Dr. Paul Schmücker von der Hochschule Mannheim stellte den Teams kritische Fragen zum Nutzen ihrer IT-Projekte.

Dr. István Bechtold mit einem Plädoyer für das Vorhaben des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses, die Patientensicherheit per Barcodeeinsatz und Handscannern zu verbessern.

Die Wahlentscheidung für die fünf IT-Schlüsselthemen 2017 offenbarte eine neue inhaltliche Richtung für die Entscheiderfabrik. Patientenperspektive und Usability halten sichtbar Einzug. Eine Entwicklung, die auf ein geteiltes Echo traf bei der Suche nach dem kaufmännischen Mehrwert.

In diesem Jahr beschäftigen sich die IT-Projekte in der Entscheiderfabrik zunehmend mit rechtlichen Fragen, Patientensicherheit, Datenschutz und technische Rahmenbedingungen. Das war das Fazit des Vorstands und...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich