339
Passwort vergessen

Kooperationen in der Praxis

Krankenhaus Spremberg senkt Kosten durch Einkaufsverbund

  • Prozesse
  • 01.04.2005

Nachfolgend wird am Beispiel des Spremberger Krankenhauses dargestellt, wie es kleine und mittelgroße Kliniken schaffen, kurzfristig die Kosten im Einkauf zu senken. Das Haus der Grundversorgung behandelt 6 000 stationäre Patienten im Jahr. Das jährliche Einkaufsvolumen im Bereich „Medizinisches Verbrauchsmaterial und Verbandstoffe" liegt bei 238 622 Euro. Mit der Zusammenarbeit der P.E.G. Einkaufs- und Betriebsgenossenschaft eG (München) gelang ein großer Schritt in Richtung...

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich