339
Passwort vergessen

Dr. Reinhard Schwarz sieht die Gruppe auf dem Weg vom Verbund zum Konzern

Sana strebt nach Profitabilität und denkt an Fusionen

  • Strategie
  • 01.04.2006

Die Gruppe der Sana-Kliniken will profitabel und kontrolliert wachsen. Ihr Vorsitzender der Geschäftsführung, Dr. Reinhard Schwarz, dachte jüngst im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sogar laut über Fusionen nach: "In fünf Jahren wird es nicht mehr so viele kleine Krankenhausgruppen geben."

Im historischen Vergleich mit Anbietern anderer Branchen sind die privaten Klinikketten noch jung. Eine jede hat ihre Eigenart und nimmt im weiteren Wandel ihren eigenen Weg. Die...

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Klinik-Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen täglichen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Weitere Artikel dieser Ausgabe



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich