339
Passwort vergessen

Integration von KI in Kliniken

Skepsis vor dem Silicon Valley

  • f&w
  • Titel
  • 28.03.2018

f&w

Ausgabe 4/2018

Seite 310

Prof. Björn Menze arbeitet an der TU München (Fakultät Informatik) im Bereich der medizinischen Bildverarbeitung. Er entwickelt Algorithmen zur Auswertung von biomedizinischen Bildern mithilfe von Modellen der theoretischen Physiologie und der Biophysik. Sein Anwendungsschwerpunkt ist in der Neurobildgebung und der patientenspezifischen Modellierung von Tumorwachstum.

Neue intelligente Systeme kämpfen noch immer mit den Tücken einer fragmentierten Gesundheits-IT-Landschaft, fehlenden Schnittstellen und unterschiedlichen Dateiformaten, sagt Professor Menze von der TU München. Er empfiehlt mehr Vereinheitlichung – und rät Klinikmanagern, bei Kooperationen mit großen Internetkonzernen auch das Kleingedruckte zu lesen.

Herr Professor Menze, Bilder repräsentieren den größten Datensatz im Krankenhaus. Wie groß ist das Potenzial dieses Datenschatzes?

Es gibt...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Patientenservice soll im Krankenhaus das auffangen, wofür Pflege und Ärzte oft keine Zeit haben. Die Pflegedirektorin der Uniklinik Köln, Vera Lux, begründet, warum diese Angebote so wichtig sind.

Weitere Artikel dieser Ausgabe


Neueste Klinik-Personalie

Personalie

Jedersberger hat Helios verlassen

  • News des Tages

Bei Helios Deutschland kommt es zu Veränderungen in der Führungsebene: Die Geschäftsführerposten für das ambulante und stationäre...


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich