339
Passwort vergessen

Das Klinikum der Universität München ermittelt Ausmaß und Ursachen der Unterfinanzierung im DRG-System 2005

Die Behandlung von Schwerstkranken ist ein Zuschussgeschäft

  • Finanzen
  • 01.05.2005

Zwischen DRG-Katalogerlös und DRG-Kosten klafft im Klinikum der Universität München (KUM) am Ende der Konvergenz eine Lücke von 60,5 Millionen Euro. Dies entspricht einer Kostendeckung von lediglich 83 Prozent. Wie eine Gegenüberstellung der Behandlungskosten des Jahres 2004 mit den nach den DRG-Kriterien für 2005 zu erwartenden Erlösen zeigt, geht dieses Defizit vor allem auf Fehlbeträge durch extreme Kostenausreißer in den maximalversorgungstypischen Patientengruppen zurück. Dies...

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Patientenservice soll im Krankenhaus das auffangen, wofür Pflege und Ärzte oft keine Zeit haben. Die Pflegedirektorin der Uniklinik Köln, Vera Lux, begründet, warum diese Angebote so wichtig sind.

Weitere Artikel dieser Ausgabe


Neueste Klinik-Personalie

Personalie

Schneider wird Vorstandsvorsitzender der Düsseldorfer Uniklinik

  • News des Tages

Der Direktor der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik an der Uniklinik RWTH Aachen, Frank Schneider, wird ...


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich