339
Passwort vergessen

Ein Mehr an Hygiene, Wirtschaftlichkeit und Entlastung

Die Damp Gruppe setzt chirurgische Einweginstrumente aus Stahl ein

  • Prozesse
  • 01.05.2010

In den meisten Kliniken arbeiten die zentralen Sterilgutversorgungsabteilungen (ZSVA) an ihren Kapazitätsgrenzen: Nicht nur komplexe Siebe für den Operationssaal, auch chirurgische Kleininstrumente für die nicht operativen Abteilungen müssen aufwendig aufbereitet werden und jederzeit in einem perfekten Zustand zur Verfügung stehen. Das bindet erhebliche Zeit- und Personalressourcen – oft unnötig, wie das Beispiel der Zentralen Service-Gesellschaft Damp mbH (Dienstleister der Damp Holding...

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich