339
Passwort vergessen

Der künftige Helios-Chef Dr. Francesco De Meo will den jährlichen Umsatz durch Zukäufe um 150 Millionen Euro steigern

„Unikliniken sind eine interessante Option"

  • Politik
  • 01.06.2007

Der designierte Helios-CEO Dr. Francesco De Meo beklagt im f&w-Interview „Angstschürer“, die wieder verstärkt gegen Privatisierung stänkerten, sieht einen Trend der Kommunen, an ihrem Krankenhaus-Eigentum festhalten zu wollen, und äußert sich zu Wachstumsplänen und Kartellamtssorgen seiner Klinikkette.

f&w: Wie ist das Merger & Acquisition- Geschäft (M&A) bei Helios organisiert – wie gehen Sie zu Anfang einer Klinikübernahme vor?

De Meo: Zunächst prüft die M&AAbteilung die Angebote und...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Klinik-Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen täglichen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Weitere Artikel dieser Ausgabe


Neueste Klinik-Personalie

Personalie

Immanuel Albertinen Diakonie mit neue Konzerngeschäftsführung

  • News des Tages

Matthias Blum und Peter Kober werden zum 1. September dieses Jahres gemeinsam mit Matthias Scheller die Geschäfte der Immanuel...


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich