339
Passwort vergessen

Arbeitgeberattraktivität

„Tue Gutes und sprich darüber“

  • f&w
  • Personal
  • 26.01.2017

f&w

Ausgabe 7/2016

Seite 672

Prof. Dr. Christoph Beck lehrt Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Human Resource Management, an der Hochschule Koblenz. Seine Forschungsschwerpunkte sind unter anderem Employer Branding, Personalmarketing 2.0 und HR Image.

Viel mehr Unternehmen sollten die Chancen eines Personalberichtes nutzen und so ihre Leistungen kommunizieren, meint Prof. Dr. Christoph Beck von der Hochschule Koblenz. 

Wie wichtig ist ein Personalbericht für ein Unternehmen?  
Ein Personalbericht eignet sich gut zur Kommunikation gegenüber den Stake- und Shareholdern als attraktiver Arbeitgeber. Das Instrument kann gut für die Kommunikation – vor allem – nach innen genutzt werden, indem man einzelne oder nahezu alle Attraktivitätsaspekte in...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Weitere Artikel dieser Ausgabe


Neueste Klinik-Personalie

Personalie

Kamp wechselt zur Euregio-Klinik Nordhorn

  • News des Tages

Der Geschäftsführer der Klinikum St. Georg GmbH, Michael Kamp, verlässt im kommenden Jahr die Niels-Stensen-Kliniken. ...


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich