339
Passwort vergessen

Berliner Kommentar

Spahns Coup mit Hindernissen

  • f&w
  • Politik
  • 04.07.2018

f&w

Ausgabe 7/2018

Seite 614

Mit dem Amtsantritt von Jens Spahn hat sich nicht nur der Ton in der Gesundheitspolitik deutlich geändert. Spahns Vorgänger Hermann Gröhe war eher sparsam mit öffentlichen Statements und zog diplomatische Formulierungen vor. Spahn ist forsch im Ton und in der Sache. Er scheut keine Missverständnisse. So hat es ihn einige Mühe gekostet, klar zu machen, dass seine harsche Kritik an der elektronischen Gesundheitskarte nicht bedeutet, dass er diese in Frage stellt. Die durch seine Äußerungen...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Patientenservice soll im Krankenhaus das auffangen, wofür Pflege und Ärzte oft keine Zeit haben. Die Pflegedirektorin der Uniklinik Köln, Vera Lux, begründet, warum diese Angebote so wichtig sind.

Weitere Artikel dieser Ausgabe


Neueste Klinik-Personalie

Personalie

Schneider wird Vorstandsvorsitzender der Düsseldorfer Uniklinik

  • News des Tages

Der Direktor der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik an der Uniklinik RWTH Aachen, Frank Schneider, wird ...


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich