339
Passwort vergessen

Investitionskosten in der Schweiz

Auf dem Weg zu wettbewerblichen Preisen

  • f&w
  • Management
  • 04.07.2018

f&w

Ausgabe 7/2018

Seite 642

 

Um aufwendige Leistungen besser vergüten zu können, bedarf es einer einheitlichen Zuordnung und Abgrenzung von Investitionskosten. Die SwissDRG AG hat die Investitionskosten pro Fall analysiert und untersucht, ob die Höhe der Investitionskosten eher vom Krankenhausstandort oder von der Art der Leistung und damit der Fallpauschale abhängig ist.

Das 2012 in der Schweiz eingeführte Fallpauschalensystem zur Vergütung stationärer Leistungen orientiert sich in seiner medizinischen Logik an anderen...

Autoren

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich