339
Passwort vergessen

Nachgefragt

Investitionsfinanzierung: Kliniken können klagen

  • f&w
  • Szene
  • 24.07.2018

f&w

Ausgabe 8/2018

Seite 680

Prof. Dr. Michael Quaas ist Fachanwalt für Verwaltungsrecht und Medizinrecht sowie Richter im Senat für Anwaltssachen beim BGH a.D.

Wenn die Bundesländer ihren Pflichten nicht nachkommen und die notwendigen Investitionen der Krankenhäuser nicht finanzieren, dann können die Kliniken sie vor Gericht dazu verpflichten lassen. Für die Höhe der Investitionsförderung kann die Berechnung des InEK die Grundlage bilden.

 

Herr Professor Quaas, die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) verlangt, dass der Bund einspringt, wenn die Bundesländer ihrer Pflicht weiterhin nicht ausreichend nachkommen, die Investitionskosten der...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich