339
Passwort vergessen

Kooperationen nach dem Antikorruptionsgesetz

Zwischen Vertragsfreiheit und Strafbarkeitsrisiken

  • f&w
  • Management
  • 04.09.2017

f&w

Ausgabe 9/2017

Seite 848

Seit Einführung des Antikorruptionsgesetzes zum 4. Juni 2016 entwickelt sich ein Wettlauf um die Deutungshoheit zu den unbestimmten Rechtsbegriffen des Gesetzes. Aus Angst vor dem Damoklesschwert der Strafbarkeit stehen viele über Jahre eingespielte Kooperationen zwischen stationären und ambulanten Leistungserbringern, die an anderer Stelle ausdrücklich erwünscht waren, vor dem Scheitern. Ein erster Überblick über aktuelle Tendenzen der Praxis und mögliche Wege aus dem Dilemma.

Vermeldete die...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich