339
Passwort vergessen

Teilnahme an InEK-Kalkulation

Rechtsstellung des „DRG-Instituts“ weiterhin ungeklärt

  • f&w
  • Management
  • 30.08.2018

f&w

Ausgabe 9/2018

Seite 842

Mit dem Urteil (Az.: 7 K 5224/17) betritt das Verwaltungsgericht (VG) Köln juristisches Neuland. Zentral geht es um die Frage, welche Rolle das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) im Rahmen der Kalkulation der pauschalierenden Krankenhausentgelte (DRG-System) juristisch einnimmt, insbesondere, ob das InEK befugt ist, (private) Krankenhausträger an der Teilnahme zur Ermittlung der für die Bewertungsrelationen maßgebenden Daten zu verpflichten. Hintergrund ist die zwangsweise...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Klinik-Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen täglichen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Weitere Artikel dieser Ausgabe


Neueste Klinik-Personalie

Personalie

Christoph Boeck ist neuer Geschäftsführer der KMG-Klinik in Luckenwalde

  • News des Tages

Christoph Boeck übernimmt die Leitung des DRK Krankenhauses Luckenwalde. Die Klinikkette KMG hatte das Haus kürzlich erworben und...


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich